Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de

KKV-Bund / Ortsgemeinschaft Kaarst

KKV-Kaarst Aktuelles und Vorschau

KKV Kaarst trauert um Hans-Dieter Missing

Nach längerer, schwerer Krankheit verstarb am 13. Juni 2016 unser Mitglied Hans-Dieter Missing.
Viele Monate haben wir mit ihm gehofft, dass noch weitere, gemeinsame Zeit vergönnt wäre.

Herr Missing war seit 2007 dem KKV-Kaarst eng verbunden und noch im Dezember letzten Jahres konnten wir ihm zum 75. Geburtstag gratulieren. Dieter war stets ein großzügiger und aufmerksamer Gastgeber, hier in Kaarst aber auch in seiner zweiten Heimat Bad Neuenahr. Zusammen mit seiner Frau hat er sich dort über Besuch gefreut und beide nahmen sich Zeit für ihre Gäste. So war Dieter Missing manchem KKV´er auch freundschaftlich verbunden.

Seinen feinen Humor und seine unaufgeregte, liebenswerte Art haben wir sehr geschätzt. Es fällt uns schwer zu akzeptieren, dass Dieter nicht mehr bei uns ist. Wir werden uns immer sehr gerne an Ihn erinnern.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau Ingrid, seinen Kindern und der ganzen Familie



Das Programm für das 2. Halbjahr 2016 ist da.
mehr dazu

Nächste Termine 

"KKV on tour"

Radtour durch Kaarst mit Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus

 Start: Am 22.06 2016 um 17:00 Uhr ab Rathaus Kaarst, Neumarkt.

Anschl. Einkehr (ca 18.30 Uhr) im Restaurant Toscana in Büttgen, Matthiasstr. 14
Zur Einkehr sind auch Nichtradler/-innen herzlich eingeladen.


!!!!! Achtung Terminänderung beim KKV-Treff im Juli

Erstmals seit Jahren macht das Haus Broicherdorf im Juli Betriebsferien, deshalb muss der am 18.07. 2016 geplante KKV-Treff um eine Woche vorgezogen werden.

KKV-Treff

Diese wiederkehrenden Treffen sollen das persönliche Miteinander der Mitglieder fördern und zum Meinungsaustausch außerhalb der  Veranstaltungen dienen.
Treffpunkt für das gesellige Beisammensein ist das Haus Broicherdorf bei Johnen,
Broicherdorfstr. 52 in Kaarst.


Der nächste Termin ist der 11. Juli 2016 um 19.00 Uhr

Interessierte Gäste sind immer herzlich willkommen

KKV Sommertour am 28.08.2016

Das von Papst Franziskus ausgerufene Jahr der Barmherzigkeit und die Öffnung „Heiliger Pforten“ auch außerhalb von Rom, ist für den KKV-Kaarst der Anlass die Sommer-Tagestour mit dem Besuch der „Heiligen Pforte“ in Kevelaer zu verbinden.

Am Sonntag, dem 28.08.2016, fahren wir zunächst zum feierlichen Hochamt in der Wallfahrtsbasilika von Kevelaer und durchschreiten die dortige Pforte der Barmherzigkeit.  Nach dem Mittagessen erfahren wir bei einer Führung Details über den Wallfahrtsbezirk und lauschen den Klängen von 10.000 Orgelpfeifen auf einer der größten Orgeln der Welt.

Die Fahrt geht dann nach Xanten, wo uns der Nibelungenexpress zu einer Rundfahrt erwartet. Den Abschluss bildet die Einkehr zur Vesper im historischen „Gotischen Haus“, bevor es dann zurück nach Kaarst geht.

                            Tagesprogramm                                                                         Anmeldung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kurzbericht zur Generalversammlung vom 04.04.2016

                                                                                                   Bericht lesen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der KKV-Kaarst beim Pfarrfest 2016 in Holzbüttgen

Zum wiederholten mal beteiligte sich der KKV-Kaarst mit einem Weinstand am Pfarrfest in Holzbüttgen.

Die Wetterprognose für den Veranstaltungssonntag, 22. Mai, sah Sturm, Gewitter und starken Regen voraus. Voller Zuversicht bauten wir trtzdem unseren Stand auf und warteten auf "Kundschaft". Zum Glück blieben Gewitter und Sturm aus und der Dauerregen setzte erst nach 15:00 Uhr ein. So konnten wir bei guter Stimmung viele Besucher davon überzeugen, dass "Der Wein vom KKV-Kaarst juut is". Erstmalig war das Netzwerk 55+ mit Sekt am Nachbarstand vertreten und ergänzte unser Weinangebot.

Trotz der ungünstigen Wetterbedingungen konnten wir für die Pfarre "Sieben Schmerzen Mariens, durch unseren Weinverkauf, mit 209 Euro zum Gesamterlös des Pfarrfestes " beitragen. Wir haben uns besonders über den Besuch unserer Mitglieder gefreut, die sich nicht abschrecken ließen und so diesen schönen Erfolg möglich gemacht haben.

Die Präsenz des KKV-Kaarst wird geschätzt und die Begegnungen mit den Besuchern geben uns immer wieder Gelegenheit über den KKV zu sprechen.

weitere Bilder

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Der Glaube ist kein Konstrukt, sondern ein Geschenk"

So lautete die Überschrift des Vortrags von Kaplan Mario Vera Zamora, der auf Einladung des KKV-Kaarst am Montag 29.02.2016 in das Pfarrzentrum St. Martinus gekommen war.

Kaplan Vera, der in Ecuador aufgewachsen ist, gehört seit September 2015 zum Seelsorgeteam unserer Pfarreiengemeinschaft Kaarst/Büttgen. Gut 70 Personen "stürmten" den großen Pfarrsaal und überraschten den Veranstalter sowie den Referenten mit dieser überaus positiven Resonanz. Offensichtlich wollten doch viele den "Neuen" Mann ganz persönlich kennenlernen.

weiterlesen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"KKV trifft Spanien! - Wein, Käse und Musik aus Spanien -"

Dies war das Motto unseres diesjährigen, schon traditionellen, Weinabends im Pfarrzentrum St. Martinus am 22.01.2016. Auch dieser Abend war wieder bestens besucht. Nach der Begrüßung mit einem Premium Cava (span. Sekt) wurden die, von den Eheleuten Ulrich ausgesuchten, Weiß- und Rotweine verkostet.

Mit vielerlei Informationen rund um das Anbaugebiet und den Charakter des jeweiligen Weines wurden diese in Co-Moderation von Ulrike Nienhaus (Vorsitzende) und Karl-Heinz Möllers (stv. Vorsitzender) präsentiert.


Bienvenidos a una noche con vino español
y con música de Cantor Weber



mehr Bilder auf Picasa (die Bilder wurden von Doris und Wolf-Ingo Nell gemacht)

Ein herzliches Dankeschön den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern im Vorfeld und an diesem Abend. Ohne Sie wäre ein solch gelungener Abend nicht möglich. 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

KKVer aus Kaarst übergeben historische Urkunde für das Stadtarchiv

Im Nachgang zu unserem Sommerausflug zum Kloster Saarn konnte der Vorstand des KKV Kaarst am 18.08.15 im Rathaus eine historich bedeutsamen Urkunde aus diesem Kloster an Bürgermeister Franz-Josef Moormann für das Stadtarchiv übergeben. Möglich war dies durch die Initiative unseres Mitgliedes und "Ur-Kaarsters" Josef Johnen, der sich intensiv mit der Stadtgeschichte beschäftigt und der unseren Sommerausflug mit seinen Erläuterungen zu der historischen Verbindung zwischen Kaarst und Saarn bereicherte.

mehr lesen

Josef Johnen, Bürgermeister Moormann, Dr. Ulrike Nienhaus, Karl-Heinz Möllers, Gerd Thora (v.L.)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

KKV - Sommerausflug „ Schifffahrt auf der Ruhr - Kloster Saarn - Genuss am Fluss“

Der Wettergott meinte es gut mit den Teilnehmern unseres diesjährigen KKV-Sommerausfluges am Sonntag, dem 26. Juli 2015. War es am Vortag noch stürmisch und regnerisch, so strahlte die Sonne als die 46 Personen starke Gruppe in Kettwig am Ufer der Ruhr eintraf. Nach einem Begrüßungstrunk informierte uns unser Mitglied Josef Johnen über die besondere Beziehung zwischen dem Kloster Saarn in Mülheim und der Stadt Kaarst, als Vorbereitung auf die spätere Besichtigung des Klosters.

Vorher bestiegen wir ein Schiff der „Weißen Flotte Mülheim“ und genossen die Fahrt auf der Ruhr bis zum Wasserbahnhof an der alten Schleuse. Hier informierte uns die Vorsitzende des KKV-Kaarst, Frau Dr. Nienhaus, über die Entwicklung und Funktion dieser historischen Schleuse.

Nach kurzer Fahrt ging es zum Mittagessen in das Klostercafé, wo wir freundlich empfangen und aufmerksam mit leckeren Speisen bedient wurden.

Aufgeteilt in zwei Gruppen führten uns die ehrenamtlichen Mitglieder des „Verein der Freunde und Förderer des Klosters Saarn“, Herr Geibert und Herr Horn, durch die Klosteranlagen, die Kirche und das Klostermuseum. Mit Sachkenntnis und voller Begeisterung sowie Anekdoten aus dem Klosterleben boten die beiden Herren eine rundum gelungene Präsentation „ihres Klosters“.

Den Abschluss bildete die Einkehr in einem Ausflugslokal direkt am Ruhrufer. Auf der Heimfahrt überraschte uns Herr Johnen noch mit der Auswertung seiner Quizfragen, die er der Gruppe in Fragebögen gestellt hatte.

Zufrieden und gut gelaunt erreichten wir gegen 18:30 Uhr wieder Kaarst.                                Bilder auf Picasa

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gottes verschlungene Wege

So war der Vortrag von Diakon Dr. Alexander Krylov überschrieben, der am Montag 08.06.2015 um 20.00 Uhr
im Pfarrzentrum St. Martinus, in Kaarst stattfand. Viele aus unserer Pfarreiengemeinschaft haben erst vor einer Woche die Diakonenweihe mit anschließender Prozession zum Festzelt und die Freudenfeier dort miterlebt. Im vollbesetzten Pfarrsaal berichtete Dr. Kylov nun über seinen ungewöhnlichen Werdegang, der ihn letztendlich durch Gottes Fügung und Berufung zum geistlichen Amt geführt hat.
Diakon Dr. Krylov ist seit Oktober in Kaarst und Teil des Seelsorgetams unserer Pfarreiengemeinschaft. In Kaarst fühle er sich inzwischen zu Hause und möchte voll und ganz für die Menschen in der Gemeinde da sein.

Diakon Dr. Krylov u. Dr. U. Nienhaus (Vors. KKV-Kaarst)                    gut gefüllter Pfarrsaal

mehr dazu

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Klick zum Vortrag Käßmannalt

KKV-Forum Kaarst mit Margot Käßmann am 13.03.2015                                    

Riesengroß war das Interesse am Vortrag von Frau Prof. Käßmann, die auf Einladung des KKV Diözesanverbandes Köln und des KKV-Kaarst zum Thema

Reformation und Ökumene
- Eine Herausforderung -

sprach. Schätzungsweise 450 Personen wollten die Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017 live erleben. Frau Käßmann begeisterte die Anwesenden mit einer offenen und ehrlichen Rede sowie ihrer sympathischen Art.

mehr erfahren und Bilder


"Energiewende - der gemeinsame Weg ist das Ziel" war das Thema des Vortrages von Hildegard Müller, der Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes der Energie- u. Wasserwirtschaft. Sie referierte auf Einladung des KKV-Kaarst am Montag 09.03.2015 im Pfarrzentrum St. Martinus in Kaarst. Dem hochinteressanten Vortrag folgte eine intensive Diskussion mit fundierten Fragen, die Frau Müller kenntnisreich und zufriedenstellend beantworten konnte.                                                                                                                                        Bilder



Vortrag von Dr. Seul

Am Dienstag, dem 03.06.2014 sprach, auf Einladung des KKV Kaarst, der leitende Pfarrer Dr. Peter Seul zum Thema „Pfingsten – wo spüren wir den Geist Gottes heute?“. Wenige Tage vor Pfingsten eröffnete der Vortrag und die anschließende Diskussion die Möglichkeit, sich aktuell mit dem Thema auseinander zu setzen. Die Veranstaltung war mit 47 Teilnehmern gut besucht.

mehr dazu

Ansgar Heveling beim KKV-Kaarst

Am 24.03.2014 war Ansgar Heveling, Mitglied des Deutschen Bundestages, auf Einladung der Ortsgemeinschaft der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) nach Kaarst gekommen, um über die Koalitionsverhandlungen des letzten Jahres zu berichten und auch die ersten 100 Tage der Arbeit der neuen Regierung zu beleuchten. Er wurde vom stv. Vorsitzenden des KKV, Karl-Heinz Möllers begrüßt, der gerne darauf hinwies, dass Herr Heveling nicht „nur“ Mitglied des Deutschen Bundestages sei, sondern auch Mitglied im KKV-Kaarst.

weiterlesen


1. KKV Samstagsforum in Kaarst

Am Samstag, dem 15. Februar fand das 1. KKV-Samstagsforum in Kaarst statt.

Für die Podiumsdiskussion über die Frage "Wieviel Kirche verträgt der Staat?" konnten wir

Wolfgang Bosbach seit 1994 MdB für die CDU, Klaus Eberl, Oberkirchenrat  der Evangelischen Kirche im Rheinland und Dr. Burkhard Kämper, komm. Leiter des Katholischen Büros in NRW

unter der Moderation von RA Cornel Hüsch (Vorsitzender des Katholikenrates im Rhein-Kreis-Neuss) gewinnen.

Mit ca 280 Besuchern war die Aula des Georg-Büchner-Gymnasiums gut gefüllt.

In lebhafter und offener Diskussion über das Verhältnis zwischen Staat und Kirche wurden Themen wie Kirchensteuer, Sonntagsschutz, aktive Sterbehilfe und viele weitere angesprochen.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir so viele Zuhörer für unsere Veranstaltung interessieren konnten.

alt

Mehr Bilder und Informationen


Sommerausflug an den Niederrhein am 17.08.2013

Kurzbericht

2. Besichtigung der Kirchenfenster von St. Marien in Neuss am 15.07.2013

Kurzbericht


Der KKV in Kalkar und auf Schloss Bloemersheim

Kalkar und Schloss Bloemersheim waren die Ziele des diesjährigen Sommerausflugs des KKV Kaarst an dem 38 Mitglieder und Gäste teilgenommen haben.
Nach einem Sektempfang im städtischen Museum von Kalkar, einem Treppengiebelhaus der Backsteingotik, stand zunächst die Geschichte der einst reichen Stadt Kalkar im Mittelpunkt. Ein Stadtführer und eine Stadtführerin wussten auf besonders interessante Weise die Geschichte von Kalkar zu erläutern: so u.a. das gotische Rathaus, der Marktplatz mit der Gerichtslinde, der Beginenhof und viele interessante Geschichten und "Histörchen" rund um die Stadt Kalkar. Bewundernswert waren die detailreichen und künstlerisch wertvollen Holzschnitzaltäre in der St. Nicolai-Kirche, von denen noch neun Altäre erhalten sind. Auch die Sonderausstellung zu den Dominikanern bot einen EInblick in die frühe Geschichte.
Nach dem Besuch des Brauhauses in der Lohwindmühle ging es dann gestärkt zum Schloss Bloemersheim, wo Freiherr von der Leyen die Gruppe bereits erwartete. Freiherr von der Leyen berichtete Interessantes über die wechselvolle Geschichte von Schloss Bloemersheim und die Verknüpfung mit der Familie von der Leyen, einer früheren Seidenweberfamilie. Hoch oben auf dem First von Schloss Bloemersheim steht der Kranich, als Symbol der Wachsamkeit der Kaufleute. „Der Kranich hält den Stein, des Schlafs sich zu erwehren. Wer sich dem Schlaf ergibt, kommt nie zu Gut und Ehren“ so der Mythologie entnommen. Der Kranich steht erhaben auf dem Dach und wacht auch heute über Schloss Bloemersheim.
Das Schloss und die Gartenanlage waren beeindruckend; auch gab es reichlich frisches Obst und Säfte vom Obstgut Bloemersheim direkt zum Probieren. Mit vielen interessanten Eindrücken und Erlebnissen ging es dann nach letzter Stärkung auf dem Samannshof zurück nach Kaarst.                     weitere Bilder im Picasa Webalbum


2. Besichtigung der Kirchenfenster von St. Marien in Neuss am 15.07.2013

Mit großer Begeisterung und viel Sachverstand hat uns Msgr. Korfmacher bereits im Juni 2012 die Geschichte und den Hintergrund der von Emil Wachter geschaffenen Fenster im Querschiff (Schöpfungsgeschichte und Apokalypse) erläutert.  Danach bestand der große Wunsch auch die weniger bekannten Fenster im Längsschiff näher kennen zu lernen. Diese Fenster machen die Evangelien nach Lukas und Matthäus, in der Emil Wachter eigenen Umsetzung mit neuzeitlichen Bezügen, lebendig.

Nach der Besichtigung waren sich alle einig, dass diese Fenster zwar weniger bekannt aber nicht weniger interessant sind und die Details ohne Fachkundige Erläuterung nicht zu erleben sind.

mehr Bilder

Radtour rund um Kaarst mit Bürgermeister Moormann am 18.06.2013

Unser Bürgermeister Franz-Josef Moormann nahm sich die Zeit und radelte mit uns trotz großer Hitze durch die Ortsteile von Kaarst. Bei den Zwischenstopps konnten wir interressante und wissenswerte Details über die bisherige und die zukünftige Entwicklung unserer Stadt erfahren. 30 Radler (Mitglieder und Gäste) waren gut 2 1/2 Stunden mit dem Bürgermeister unterwegs. Außer den Zwischenstopps gab es eine willkommene Unterbrechung bei unserem Vorstandsmitglied Johannes Höhner im Hubertusviertel. Die von Familie Höhner bereit gestellten Erfrischungen und kleinen Stärkungen wurden dankbar angenommen.

Die Tour endete im Biergarten der Gaststätte Effershof, wo sich auch noch einige Nichtradler einfanden.

mehr Bilder


Priesterjubiläum Msgr. Josef Brans (geistlicher Beirat des KKV-Kaarst)

Am 07.06.2013 feierte Msgr. Josef Brans sein 40 jähriges Priesterjubiläum in der Pfarrkirche St. Aldegundis in Büttgen. Alle Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Kaarst Büttgen waren zur Mitfeier der hl. Messe und zum anschließenden Empfang im Pfarrzentrum eigeladen.
Sowohl die Kirche als auch das Pfarrzentrum waren bestens besucht.
Der KKV-Kaarst unterstützte die Kirchenstiftung von Msgr. Brans mit einer größeren Spende.

Messfeier in St. Aldegundis
                                                                                                                                         mehr dazu


 

Dankesbrief von Papst Benedikt

Dankesbrief des emeritierten Papstes Benedikt XVI an die Vorsitzende des KKV-Kaarst

mehr dazu



Der neue Papst

Nach 5 Wahlgängen einigten sich die im Konklave versammelten Kardinäle am Abend des 13. März auf Jorge Mario Bergoglio als neuen Papst. Der Argentinier war bisher Kardinal des Erzbistums von Buenos Aires. Er wählte den Papstnamen Franziskus. Damit sitzt erstmals ein Lateinamerikaner auf dem Stuhl Petri.

Wir wünschen Papst Franziskus Gottes Segen und Beistand für die schwierigen Aufgaben die vor ihm liegen.

(Bilder aus der Fernsehübertragung)


50-jähriges Priesterjubiläum von Msgr. Franz Lurz

Msgr. Franz Lurz war geistlicher Beirat des KKV-Kaarst in den Jahren 1979-1989. Am Sonntag, 24.02.2013 feierte er unter großer Anteilnahme sein Priesterjubiläum in der Pfarrkirche St. Martinus und anschließend im Foyer des Rathauses. Die derzeitige Vorsitzende unserer Ortsgemeinschaft (KKV OG-Kaarst), Dr. Ulrike Nienhaus und der 1. Vorsitzende nach Gründung der OG, Helmut Schuh, überreichten dem Jubilar im Namen des KKV-Kaarst eine Spende für seine sozialen Projekte.


Der KKV - das (un)bekannte Wesen -
Was ich schon immer über den KKV wissen wollte

Am 13.02.2012, sprach Frau Dr. Veronika Laufen auf Einladung des KKV Kaarst zum Thema
„Der KKV - das (un)bekannte Wesen - Was ich schon immer über den KKV wissen wollte“.
Im Vordergrund standen dabei die Entstehungsgeschichte und die Entwicklung des KKV seit der Gründung 1877.

Dr. Veronika Laufen promovierte mit dem Thema „Der Verband katholischer kaufmännischer Vereinigungen Deutschlands 1877-1933“ an der Universität Düsseldorf und schuf damit die Grundlage für die erste historiographische Arbeit über den "Verband katholischer kaufmännischer Vereinigungen Deutschlands", der heute den Namen "KKV - Bundesverband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung" trägt.


       Die Referntin Dr. Veronika Laufen und die Vorsitzende des KKV Kaarst, Dr. Ulrike Nienhaus (v.r)

weiterlesen