All Posts By

moellers

Trauer um Dieter Schmidt

Im Alter von 85 Jahren verstarb am 15. September 2022 unser Mitglied Dieter Schmidt.
Sein Leben und Handeln als Mensch und Unternehmer war geprägt vom tiefen Glauben an christliche Werte und im Vertrauen auf Gott. Umsorgt von seiner Familie hat er die schwierigen Jahre seiner Krankheit ertragen.

Dieter Schmidt gehörte 1979 nicht nur zu den Gründungsmitgliedern des KKV Kaarst sondern war von 1994 – 2002 auch Vorsitzender unserer Ortsgemeinschaft.  Sein engagiertes Wirken als Vorsitzender hat den KKV Kaarst entscheidend mitgeprägt und im Bundesverband offensiv vertreten. Für seine Verdienste wurde Herr Schmidt mit der Elz-Plakette geehrt und der KKV Kaarst mit dem Familienpreis ausgezeichnet.
Dankbar sind wir für die zahlreichen Ausflüge die er organisiert hat und die hochkarätigen Redner, die er zu uns nach Kaarst geholt hat.
Seine Krankheit hat ihn leider daran gehindert, 2019 am KKV-Bundesverbandstag in Kaarst und am 40 jährigen Jubiläum unserer Ortsgemeinschaft  teilzunehmen. Es wäre ihm eine Herzensangelegenheit gewesen.

Vielen KKV Mitgliedern war er auch freundschaftlich verbunden. Seine liebenswerte, besonnene und engagierte Art wird uns fehlen und wir werden uns immer gerne an Ihn erinnern.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau Ursula und allen Anverwandten.

Der Vorstand des KKV-Kaarst

Die Exequien werden am Freitag, dem 23. September 2022, um 11.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus, Rathausstraße 10, Kaarst gefeiert. Die Beerdigung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.

Weinabend 2022 mit Willibert Pauels

Nach langer “Auszeit” ist der Diakon jetzt wieder humoristisch unterwegs.
Wir freuen uns auf einen vergnüglichen Abend am Montag, 26. September im Pfarrzentrum St. Martinus in Kaarst. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr und der Vortrag von Willibert Pauels ist auf 19.30 Uhr terminiert. Außerdem werden 6 Weine zur Verkostung vorgestellt.

Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei, für Gäste fällt ein Kostenbeitrag von 10,00 € an.

Anmeldung erforderlich bei

Hans-Peter Weiland  Tel. 02131-511196 oder
Gerd Thora                   Tel. 02131 67361

 

7. A + S Börse Neuer Termin

Der KKV-Kaarst und die JU Kaarst hatten für den 05. Februar 2022 die 7. Kaarster-Ausbildungs- und Studienbörse als Präsenzveranstaltung im Rathaus geplant.

Aufgrund der bestehenden Coronasituation muss die Veranstaltung leider verschoben werden.

Neuer Termin: 22. Oktober 2022

Unter  Link zu KASI2021 Vers.02.21 kann noch die interaktive pdf-Version von 2021 abgerufen werden. Wir hoffen, dass die Informationen auch jetzt noch einen Beitrag zur Berufsorientierung liefern können. Da wo Info`s  nicht mehr aktuell sind, helfen die Ansprechpartner der Ausbildungsbetriebe, Weiterbildungs- und Studieneinrichtungen  sicher gerne weiter.

 

General-versammlung und Abschied

Nach langer Zeit konnte am 20, Oktober erstmals wieder eine Generalversammlung stattfinden.
Neben den satzungsmäßigen Regularien, wie Rechenschafts- und Kassenbericht gab es diesmal bei den Wahlen Überraschungen.
Nach 18 Jahren als Vorsitzende unserer KKV Ortsgemeinschaft, stand Frau Dr. Ulrike Nienhaus nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Auch Karl-Heinz Möllers, der 15 Jahre stv. Vorsitzender und zuletzt Beisitzer war, schied aus dem Vorstand des KKV-Kaarst aus. Beide sind 2002 in den Vorstand gewählt worden. Frau Dr. Nienhaus war zunächst Schriftführerin und wurde dann 2003 auf der Generalversammlung zur neuen Vorsitzenden gewählt und trat in die großen Fußstapfen ihres Vorgängers, Dieter Schmidt. Frau Nienhaus und Herr Möllers haben sich wunderbar ergänzt und mit den Mitgliedern des Vorstandes interessante Vorträge, Besichtigungen und Ausflüge auf die Beine gestellt. (auf der Startseite finden Sie unter den Menuepunkten Rückblick und Programm Einzelheiten dazu).  Die besonderen Höhepunkte waren sicher 2019 der KKV-Bundesverbandstag in Kaarst und unser 40 jähriges Jubiläum.

Der KKV-Kaarst ist glücklich, dass Hans-Peter Weiland, bisher Stellvertreter, den Vorsitz übernimmt, weitere Nachfolger aus den eigenen Reihen gefunden werden konnten und erfahrene Personen aus der bisherigen Vorstandsriege weiter mitarbeiten http://kkv-kaarst.de/vorstand/. Dadurch ist Kontinuität gesichert und der KKV-Kaarst wird weiter ein attraktives Programm anbieten können.

Desweiteren fanden eine Reihe von Ehrungen statt für Mitglieder, die dem KKV mehr als 25, 40, 50 und 70 Jahre angehören.

Die bisherige Vorsitzende, Frau Dr. Nienhaus und Karl-Heinz Möllers wurden mit herzlichem Applaus und Präsenten als Dank für die geleistete Arbeit verabschiedet.

mehr dazu

„KKV hilft“ den Opfern der Flutkatastrophe

Der Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) ruft zu Geldspenden auf.

Die Flut, die Teile von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen heimgesucht hatte, zerstörte innerhalb von Sekunden Leben und Existenzen. Der Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung, KKV, möchte den Menschen, die in den Fluten Dinge und Menschen verloren haben, die ihnen im Leben Halt gegeben haben, helfen und ruft zu Geldspenden auf. Auch die KKV-Ortsgemeinschaft Kaarst schließt sich an und bittet Ihre Mitglieder und Freunde des KKV um eine Spende im Rahmen der bundesweiten Verbandsaktion „KKV hilft“.

Wir trauern mit den Angehörigen um die Verstorbenen, wir beten mit ihnen für die immer noch Vermissten und für Menschen, deren Leben von der Katastrophe gezeichnet ist.

Neben den zerstörten Sachwerten haben viele betroffene Menschen nun auch mit der

psychischen Belastung durch die Fluten zu kämpfen. Für uns als KKV ist es eine christliche Verpflichtung, dort zu helfen, wo Menschen solch schreckliches Leid erfahren.

Gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst hat der KKV deshalb ein Spendenkonto eröffnet, um direkt vor Ort gezielt zu helfen:
Empfänger: Malteser Hilfsdienst e.V.
IBAN: DE10 3706 0120 1201 2000 12, BIC: GENODED 1PA7
Stichwort: „KKV hilft“

Die Mittel werden beispielhaft in der psychosozialen Notfallhilfe, der gezielten Einzelfallunterstützung und für Wiederaufbauprojekte eingesetzt.

Viele wissen nicht, wie es jetzt weitergehen soll. Für sie scheint die Situation ausweglos. Da ist es wichtig, dass es jemanden gibt, der ihnen die Möglichkeiten zeigt und sie psychisch unterstützen kann.

Es ist wichtig, dass wir als Menschen und als Gesellschaft zusammenhalten, wenn die Not für manche von uns am größten ist.

Die schrecklichen Bilder lassen uns fassungslos zurück und das Ausmaß der Zerstörung war so nicht vorstellbar. So manches Mitglied unserer Ortsgemeinschaft kennt das Ahrtal von vielen Aufenthalten besonders gut, verbindet schöne Erinnerungen damit und ist deshalb emotional sehr berührt. Vor allem wenn man sich mit einer Person verbunden fühlt, die seit Jahren einen Teil des Lebens dort verbringt und die traumatische Erlebnisse dieser Schreckensnacht verarbeiten muss.

Wir hoffen, dass der KKV-Kaarst mit seinen Spenden einen kleinen Teil zur Linderung des Leidens beitragen kann und die Menschen in den betroffenen Regionen eine Zukunftsperspektive entwickeln können.

KKV Küchentalk vom 16. Juni 21

Beim KKV-Küchentalk über „Himmel und Erde“ steht nicht nur das Essen im Mittelpunkt

Die nächste Sendung des KKV-Küchentalks wurde am Mittwoch, dem 16. Juni, von 18:30 – 20:00 Uhr live im Netz ausgestrahlt. Unter der Domain www.neue-mitte.tv konnten die Zuschauer aber nicht nur die Sendung verfolgen: „Es gibt für diejenigen, die live dabei sind, auch die Möglichkeit, sich aktiv in die Sendung miteinzubringen und Fragen zu stellen

Als Talkgast war Prof. Dr. Frank Überall eingeladen.
“Die Macht der Medien – Verantwortung und Ethik zwischen Klicks und Auflage”

Seit 2015 ist Frank Überall Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV). 1971 in Leverkusen geboren, wuchs Überall in Köln auf. Nach seinem Studium an der Universität Köln, das er mit einem Magister in Politikwissenschaft abschloss, arbeitete er als freier Journalist, schwerpunktmäßig im Hörfunk. Hauptsächlich hat er dabei für den Westdeutschen Rundfunk (WDR) gearbeitet. 2007 promovierte er in Tübingen bei dem Politikwissenschaftler Hans-Georg Wehling unter dem Titel „Klüngel in der politischen Kultur Kölns“.  2011 wurde Überall als Schatzmeister in den geschäftsführenden Vorstand des DJV gewählt. Seit 2012 ist er außerdem Professor an der HMKW, der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, in Köln, wo er neben Journalismus auch Politik/Soziologie lehrt. Überall ist Autor zahlreicher Sachbücher zum Thema Politik und Gesellschaft und seit 2017 Mitglied im PEN-Zentrum.

Der Küchentalk kann auch wieder als Aufzeichnung auf www.neue-mitte.de angesehen werden – falls Sie nicht live mit dabei sein konnten.

Wir freuen uns wieder auf Ihre Rückmeldungen.

Mit den besten Grüßen und bleiben Sie gesund

Josef Ridders
Bundesvorsitzender

Die Idee, Talkshow und Küchensendung zusammenzuführen, ist in Deutschland ein alter Hut. Aber das Konzept in einen christlichen Kontext zu bringen, das gab es noch nie. Der „KKV-Küchentalk – Himmel und Erde“ ist eine Kooperation des KKV-Bundesverbands mit seinem Mitgliedermagazin NEUE MITTE.

Himmel und Erde Dämmerschoppen

Vor fast zwei Wochen haben wir im Netz die Premiere von „Himmel & Erde – Der KKV-Küchentalk“ ausgestrahlt. Trotz fast zwei Stunden Sendung konnten leider in der Sendung nicht alle Themen ausführlich diskutiert werden.

Wir freuen uns daher, dass „Die Taufbolde“ Zeit für ein weiteres Gespräch mit Ihnen haben.

Wir laden Sie ein zum

„Himmel & Erde“ – Dämmerschoppen

Einzelheiten und Zugangsdaten

Neuer Termin für Konzert in St. Martinus

Wir hatten uns schon sehr gefreut auf das Konzert 2021 in St. Martinus mit dem Sinfonieorchester Bergisch Gladbach. Corona  ließ den Musikgenuss  leider nicht zu. Erfreulicherweise konnte jetzt ein neuer, wenn auch deutlich späterer, Termin gefunden werden.

Das Konzert soll nun am 27. November um 17.00 Uhr stattfinden.

Wir sind optimistisch und hoffen, dass das Orchester dann vor großem Publikum spielen kann.

Neuer Oberpfarrer für Neuss

Andreas Süß. derzeit Pfarrer im Seelsorgebereich Bensberg/Moitzfeld, wird ab 1. September der neue Oberpfarrer in Neuss.
Dem KKV ist Pfarrer Süß durch sein Engagement als geistl. Beirat des KKV Monheim bekannt und als Initiator der neuen KKV-Ortsgemeinschaft Bergisch Gladbach. Den Kaarster KKV Mitgliedern ist er noch als Konzelebrant während des KKV Bundesverbandstages in Erinnerung. Außerdem kennen wir ihn als Sohn des Vorsitzenden des Diözesanverbandes Köln.
Wir gratulieren herzlich zur Ernennung durch Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und wünschen ihm für diese ehrenvolle aber auch herausfordernde Aufgabe viel Kraft, Standfestigkeit und Gottes reichen Segen.