Category

News

Frohe Ostern

Ihm kann kein Siegel, Grab noch Stein, kein Felsen widerstehen

Möge die Oster-Botschaft uns Zuversicht geben in dieser schwierigen Zeit. Solidarität und Unterstützung für Hilfsbedürftige ist jetzt wichtig.

Auch wenn es jetzt schwerfällt, bewahren Sie eine optimistische Grundstimmung. In diesem Sinne wünschen wir allen Mitgliedern und Freunden des KKV Kaarst ein gesegnetes Osterfest.

Foto: Freskenmalerei in der Klosterkirche San Maurizio Maggiore in Mailand

Programm 1. HJ 2020

Programm 1. Halbjahr 2020 als pdf

Liebe Mitglieder des KKV-Kaarst,
Liebe Freunde und Interessierte des KKV-Kaarst,

ich freue mich, Ihnen heute das Programm des KKV Kaarst für das 1. Halbjahr 2020 vorlegen zu können. Gleichzeitig verbinde ich dies mit den besten Wünschen für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020.

Nach den besonderen Ereignissen des vergangenen Jahres mit dem 90. KKV-Bundesverbandstag in Kaarst und der Feier zum 40-jährigen Bestehen unserer Ortsgemeinschaft, starten wir nunmehr in ein „normales Jahr“.

Besonders hinweisen möchte ich auf die Ausbildungsbörse, die in diesem Jahr zum 6. Mal in Zusammenarbeit mit der Jungen Union Kaarst stattfindet, und den Vortrag unseres Geistlichen Beirates, Herrn Pfarrer Ulrich Eßer.

Wir hoffen, dass die angebotenen Veranstaltungen Ihr Interesse finden und ich würde mich freuen, Sie bei den Veranstaltungen begrüßen zu können.

Den Mitgliedern geht zur Generalversammlung noch eine gesonderte Einladung zu.

Es grüßt Sie

Ihre

Ulrike Nienhaus

Ausbildungsbörse 2020

Die junge Union Kaarst und der KKV-Kaarst haben am Samstag 29. Februar 2020 die 6. Ausbildungs- und Studienbörse veranstaltet. Die Veranstaltung fand wieder in der Galerie des Rathauses, Am Neumarkt statt. Schirmherr war in diesem Jahr der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, Herr Andreas Ehlert. Vorab fand, zu Ehren von Herrn Ehlert, ein kurzer Festakt im Besucherzimmer der Bürgermeisterin, Frau Dr. Ulrike Nienhaus, statt, bei dem sich Herr Ehlert in das goldene Buch der Stadt eintrug.
Die mit Ausstellern vollbesetzte Rathausgalerie war auch diesmal sehr gut besucht. Lesen Sie dazu auch die Vorberichte und die Berichterstattung über die Veranstaltung.

Kurzbericht und Bilder

40 Jahre KKV-Kaarst

Am 23. November 2019 haben wir unser 40 jähriges Jubiläum gefeiert.

Die Ortsgemeinschaft Kaarst zählt zu den jüngeren Gemeinschaften des KKV. Keimzelle bei der Gründungsversammlung am 10. Dezember 1979 waren 26 Frauen und Männer, die z. T. schon Mitglieder im KKV-Düsseldorf waren und mit ihren Familien nach Kaarst zugezogen sind. Die Gründungsversammlung wurde vom damaligen Diözesanvorsitzenden Bernd M. Wehner begleitet. Der 1. Vorsitzende war Helmut Schuh. Seit 2003 ist Ulrike Nienhaus Vorsitzende des KKV-Kaarst.

Bericht und Bilder

Einkehrtag Nikolauskloster

Zum 2. Mal führte uns ein Einkehrnachmittag in das Nikolauskloster zu dem Missionsorden der Oblaten, genauer den „Oblaten der makellosen Jungfrau Maria“, kurz OMI (Oblati Mariae Immaculatae).
Pater Thomas Wittemann führte uns ein zu dem Thema, mit dem der Einkehrnachmittag am 16. November 2019 überschrieben war, nämlich „Glauben Heute“ – Zweifel Hoffnung Zuversicht.

Mehr dazu und Bilder

KKV-Kaarst hat jetzt einen König

Mit dem 37. Schuss war der Vogel erlegt und die Entscheidung gefallen. Unser stv. Vorsitzender Hans-Peter Weiland  hatte sich beim Vogelschießen der Scheibenschützen Neuss-Furth gegen 4 starke Mitbewerber durchgesetzt.

Mit Rückendeckung seiner Frau Maria stellte sich Herr Weiland hoch motiviert der Austragung und erzielte den entscheidenden Treffer.
So gratulieren wir herzlich dem Königspaar der Scheibenschützen Neuss-Furth

S.M. Hans-Peter II und seiner Königin Maria

und wünschen viel Freude und gute Kondition während der Regentschaft und schönes Wetter an den entscheidenden Tagen.

Presseecho und Links zum BVT

Der 90. KKV-Bundesverbandstag in Kaarst hat ein großes Echo in der lokalen Presse und im Internet gefunden. Nachstehend einige Verweise.

Berichte der Neuß-Grevenbroicher-Zeitung NGZ als pdf

Einzelberichte der NGZ als Online Version:
Vorbericht vom 29.05.2019
Podiumsdiskussion zum Verbandstagsthema
Festliche Stunde im Kaarster Rathaus

Die Tagespost
Zur Preisverleihung “Ehrbarer Kaufmann”
Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln
Ausgabe 23/19 v.07. Juni 2019

Bilder/Kurzberichte auf KKV-Homepages
Monheim
Münster

Pfarrmagazin der Pfarreiengemeinschaft Kaarst/Büttgen
Format 4 Ausgabe 2/19 Titel (F) feste feiern

Buddhistisches Zentrum

Besuch des Buddhistischen Zentrums in Kaarst
– HanMaUm Seon-Zentrum –

Eine überraschend hohe Anzahl von Mitgliedern und Gästen war auf Einladung des KKV zur Besichtigung des Buddhistischen Zentrums im Broicherdorf gekommen. Den wenigsten der 45 Teilnehmer war dieses Zentrum bekannt, obwohl es bereits seit 1996 in Kaarst beheimatet ist. Nur eine hölzerne Hinweistafel macht auf dieses Gebäude aufmerksam, denn ansonsten unterscheidet es sich nicht von der übrigen Bebauung. Und doch ist dieses Zentrum in Kaarst europaweit die einzige Zweigstelle des koreanischen HanMaUm Seon Ordens, der zu den größten Orden Südkoreas zählt.

(Ganzen Bericht lesen und Bilder ansehen)

Josef Ridders in Kaarst

Wohin steuert das Kreuzschiff des KKV?

Trotz Sommerwetters im April, waren gut 30 Mitglieder am 17.04. in das Pfarrzentrum St. Martinus gekommen, um Josef Ridders, den neuen Bundesvorsitzenden des KKV zu sehen und zu hören.

Die Vorsitzende der Ortsgemeinschaft Kaarst des KKV, der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung, Frau Dr. Ulrike Nienhaus, konnte den Bundesvorsitzenden des KKV, Herrn Josef Ridders aus Greven, hier in Kaarst begrüßen. Ein Jahr vor dem Bundesverbandstag, der 2019 in Kaarst stattfinden wird und zu dem mehr als 200 Gäste erwartet werden, sprach Ridders zu dem Thema: KKV gestern – heute – morgen.

Neben Josef Ridders begrüßte Frau Dr. Nienhaus auch Herrn Helmut Schuh ganz besonders, der seit 65 Jahren Mitglied im KKV und Gründungsmitglied der Ortsgemeinschaft Kaarst ist.

Josef Ridders dankte zunächst dafür, dass der KKV-Kaarst bereit ist, den Bundesverbandstag 2019 durchzuführen. Ridders betonte, dass der KKV-Kaarst mit über 100 Mitgliedern zu den aktivsten Ortsgemeinschaften in Deutschlands gehört. Starke Ortsgemeinschaften mit aktiven Mitgliedern brauchen wir, denn diese Gemeinschaften sind Fundament eines funktionierenden Vereinslebens. Dieses Vereinsleben muss sich auf die heutige Zeit und die derzeitigen Bedürfnisse mit ausrichten. Nicht alle alten Gewohnheiten sind schlecht, sie können aber nicht allein Grundlage eines funktionierenden Vereinslebens im KKV heute sein. Eine sozialpolitische und gesellschaftliche Vertretung im christlichen Sinne muss sich vielmehr vorrangig an den aktuellen Lebensbedingungen und Erfordernissen orientieren. So bringt sich der KKV heute in die Themen des neuen Arbeitsmarktes 4.0 mit ein, in Altersfürsorge und künftige Rentengewährungen, in die Integration von Menschen, die in unserem Land Hilfe suchen. Ein wichtiges Betätigungsfeld ist auch die Zusammenarbeit der beiden großen Religionsgemeinschaften bei uns in Deutschland, der katholischen und evangelischen Christen, im Sinne eines guten ökumenischen Miteinanders. Gerade in diesem Bestreben, die Ökumene immer weiter zu vertiefen, bestehen gemeinsame Ziele, die gemeinsam angegangen werden sollten.

Und so steht für die Ortsgemeinschaft Kaarst, auch im Vorausblick auf den Bundesverbandstag 2019, fest: Wir wollen das Leben in unserer Gemeinschaft und auch darüber hinaus im christlichen Sinn weiter interessant und abwechselungsreich gestalten. Und dabei steht unter Beachtung der zeitgerechten Bedürfnisse immer der Mensch im Mittelpunkt.

Hans-Peter Weiland

Artikel in der NGZ